Eis für Hunde
zu Hause

Hundeeis selber machen – unser Tipp für heiße Tage

Jetzt wo die Temperaturen wieder ansteigen, ist Jack über jede Möglichkeit um sich abzukühlen froh. Selbstgemachtes Hundeeis schmeckt richtig gut, kühlt ab und ist eine tolle Beschäftigung für Hunde im Sommer. Hundeeis selber machen geht eigentlich ganz einfach und es gibt sehr viele Möglichkeiten und Variationen. Hier zeigen wir dir unsere Rezeptideen für Hundeeis.

Man sollte nur beachten, dass man dem Hund nicht zu oft und auch nicht zu kaltes Eis gibt. Jack bekommt, wenn es heiß ist, maximal ein bis zwei Mal in der Woche Hundeeis. Je nachdem wie heiß es draußen ist, nehme ich das Eis ungefähr eine halbe Stunde bevor ich es ihm gebe aus dem Gefrierschrank, damit es nicht mehr ganz gefroren ist.

Hund isst selbstgemachtes Hundeeis

Was du brauchst um Hundeeis selber zu machen:

  • Naturjoghurt
  • Obst (Bananen, Äpfel, Birnen,…)
  • Kong (*), Eierschalen, Kalbshuf, Trinkbecher,… zum Befüllen
  • eventuell Leberwurst oder Knochensuppe
  • eventuell Rinderkopfhaut als Eisstiel

Ich mache das Hundeeis gerne mit Joghurt und Obst. Ich mische Naturjoghurt mit Bananen, Äpfeln, Birnen, oder was sonst gerade da ist. Das Obst püriere ich entweder oder schneide es in kleine Stücke. Um dem selbstgemachten Eis für Hunde noch etwas mehr Geschmack zu geben kann man auch etwas selbstgemachte Leberwurst oder Knochensuppe untermischen.

Hundeeis selber machen

Die Mischung fülle ich dann ein und gebe alles in den Gefrierschrank. Als kleine Eis-Happen fülle ich das Joghurt gerne in leere Eierschalen, das Hundeeis ist dann nicht zu groß und der Hund kann alles mitessen, so entsteht kein Müll. Andere Möglichkeiten zum Befüllen sind zum Beispiel ein Kong (*) oder ein Kalbshuf oder ähnliches. Um den Hund etwas länger zu beschäftigen, kann man die Mischung in einen Trinkbecher geben und ein Stück Rinderkopfhaut als Stiel hineinstecken.

Hast du für deinen Hund auch schonmal Hundeeis selber gemacht? Wir freuen uns über neue Rezeptideen in den Kommentaren.

Jack´s Lieblingsprodukte (*)

Beitrag auf Pinterest merken

Hundeeis selber machen Pin

4 Kommentare

  • Stefanie

    Die Idee mit den Eierschalen oder dem Huf ist ja wirklich genial! Wie kreativ….. 👌🏼
    Das wird nachgemacht!
    Kong war gestern…. 😜

    Liebe Grüße aus Tirol

      • Frau Fibi

        Vielen Dank für die kreativen Anregungen!
        Ich denke als nächstes wird die Knochensuppe als Geschmacksverstärker mit in den Kong wandern 🐶😋
        Bisher habe ich immer Banane, Leberwurst und Sojajoghurt genutzt – kam aber leider nicht so gut an 😏
        Danke für die Tipps 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.